Via Schweiz nach Tasmanien

2C

Unsere vorweihnachtlichen Ferien in der winterlichen Schweiz sind bereits wieder vorbei. 4.5 (Conny) bzw. 1.5 (ich) Wochen verbrachten wir zwischen Reitnau, Zürich, Basel und Bern. Trotz Erkältung (ich bin mir die Kälte einfach nicht mehr gewohnt) genossen wir es, endlich wieder einmal richtige Weihnachtsstimmung im Kreise von Familie und Freunden zu erleben. Auch wenn ein Advent mit Sonne, Strand und Meer durchaus seine Vorzüge hat, so bevorzugen wir doch nach wie vor das Original: Klirrende Kälte, Glühwein, Weihnachtsbeleuchtung (uns gefällt die neue Version in Zürich) und Schnee. Umso schöner, wenn man danach wieder in den Sommer zurückkehren kann 🙂

Nach einer unendlich langen Reise sind wir mittlerweile in Tasmanien angekommen. Glücklicherweise verliessen wir Zürich einen Tag vor dem Schneechaos und erreichten Australien beinahe ohne Verspätung. Momentan warten offenbar bereits einige tausend Passagiere in Europa auf den Abflug nach Down Under.

Auch wenn wir davor noch nicht wahnsinnig viel Zeit in Tasmanien verbrachten, so fühlte es sich doch so etwas wie ein Heimkommen an, als wir gestern in Launceston landeten. Wir mögen die freundliche, ehrliche Art der Tasmanier, die unberührte Landschaft und die kompakten, ruhigen Städte und Dörfer ihrer Heimat.

Nach einer Nacht in Launceston legten wir heute in etwas mehr als 5 Stunden die 300 Kilometer lange Strecke in das völlig abgelegene Strahan an der Westküste zurück. Auf diesem Weg passierten wir einen Pass (1200 Meter), grössere und kleinere Seen, eine Mondlandschaft (das Ergebnis früherer Minentätigkeit), mehrere Schlechtwetterfronten und legten dutzende Kilometer auf ungeteerten, staubigen Strassen zurück.

Die Fahrt hat sich gelohnt: In einer abgelegenen, einfachen Unterkunft mit Blick auf die Bucht und das verschlafene Strahan (siehe Bild) geniessen wir die Abgeschiedenheit und die Stille. Auch wenn ich es nicht lassen kann und an einem meiner Gadgets herumdrücken muss. Immerhin entsteht daraus dieser Bericht.

Wir wünschen euch ein beschauliches Weihnachtsfest.

Liebe Grüsse aus Tasmanien
2C

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s