Hot Cross Buns und Ostern in Singapur

Hot Cross Buns sind eine Osterspezialität, welche wir in Australien schätzen lernten. Traditionell werden die mit einem weissen Kreuz markierten, würzigen, süssen Brötchen am Karfreitag gegessen. Am besten schmecken sie frisch aufgewärmt und mit Butter bestrichen. Mmhhhhh 🙂

Hot Cross Bun

In Australien ist das schmackhafte Gebäck mittlerweile rund um das Jahr erhältlich; in Singapur soviel ich weiss nur an Ostern. Diese Gelegenheit liessen wir uns natürlich nicht entgehen. Die Brötchen haben übrigens eine interessante Geschichte hinter sich: England versuchte erfolglos, diese zu verbieten und erliess stattdessen ein Gesetz, welches deren Verkauf an Ostern und Weihnachten erlaubte; zumindest falls der folgende Wikipedia Eintrag korrekt ist: http://en.wikipedia.org/wiki/Hot_cross_bun

Mit Ausnahme der Cross Buns war unser Wochenende nicht besonders österlich. Wir verbrachten die Feiertage in Singapur. Es gab weder Ostereier noch Schokolade-Hasen; stattdessen feuchte Hitze und überfüllte Einkaufstempel und Restaurants. Wir konnten uns trotzdem schön entspannen und sind nun bestens gerüstet, um zum ersten Mal in unserem Leben einen Ostermontag im Büro zu verbringen. Denn dieser Tag ist in Singapur leider nicht arbeitsfrei.

Ich hoffe, ihr geniesst euren zusätzlichen freien Tag dafür umso mehr 🙂

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s