Im Schnee versunken – Abschied aus der Schweiz

Als wir heute Morgen erwachten, war unser Auto nur noch als Silhouette unter dem Schnee zu erkennen. Obwohl es im Norden der Schweiz in den vergangenen Tagen bereits mehr als genug schneite, gab es über Nacht nochmals ca. 15 cm Neuschnee. Wir fühlten uns im Aargau wie in einem Bergkurort. Sogar das Freischaufeln des Autos machte Spass; schliesslich erleben wir das nicht jeden Tag.
Unser knapp dreiwöchiger Aufenthalt in der Schweiz ist leider schon wieder zu Ende. In Kürze machen wir uns auf den Weg zum Flughafen Zürich und heben in Richtung Singapur ab.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s