Schwedens Mitte

Nach unserem Aufenthalt in Uppsala reisten wir weiter nordwärts. Wir besuchten die ehemalige Eisenmiene in Ängelsberg, welche mittlerweile zum Unesco Weltkulturerbe gehört. Dort konnten wir uns davon überzeugen, dass sich in dieser Region die allermeisten Gebäude an den schwedischen Dresscode halten: Rot bemaltes Holz mit weiss gestrichenen Fenstern und Dachabschlüssen. Selbst die Industriegebäude in der mittlerweile stillgelegten Minenstadt bildeten keine Ausnahme. Die Häuser passen perfekt zur saftig grünen Landschaft und zum hellblauen Himmel mit den Schleierwolken. Nur schade dass sich dieser in den letzten Tagen meistens hinter dunkelgrauen Wolken versteckte.

20120713-223916.jpg

Für zwei Tage bewohnten wir selbst eines dieser Häuser. Eine äusserst hilfsbereite Angestellte im Tourismusbüro von Leksand fand uns nicht einfach nur ein Hotelzimmer, sondern gleich ein Haus mitten in einem kleinen, grünen Weiler in der Nähe des Siljan Sees. Diese Gegend gehört zu den beliebtesten Ferienregionen Schwedens; dank dem grossen, von einem Meteoriteneinschlag gebildeten See, der saftig grünen Hügel (mit Skipisten im Winter und Mountainbike Strecken im Sommer), den endlosen Tannen- und Birkenwäldern und den kunstvoll in die Landschaft integrierten, rot-weissen Dörfern mit ihren zahlreichen Künstler-Läden, Restaurants und Unterkünften.
Mittlerweile haben wir das Landesinnere verlassen und erreichten via dem bekannten Wintersportzentrum Falun (dort wird in einigen Jahren die Ski WM stattfinden) die Ostküste in Gävle. Und dies ganz ohne kurvenreiche Strassen und Passüberquerungen: Im Gegensatz zu der Schweiz liegen die Skigebiete in Zentralschweden viel tiefer und finden sich Lifte und Pisten in praktisch jeder Ortschaft oder Stadt. Doch genug von grossen Hügeln und kleinen Bergen – ab morgen bereisen wir die Ostküste.

One thought on “Schwedens Mitte

  1. Und jetzt hoffe ich fuer heute, den 16.06.2012 dass ihr an einem ganz tollen Ort seid und ein ganz tolles Fest feiert. Conny’s Geburtstag. Alles alles erdenklich Gute und Liebe zu Deinem heutigen Geburtstag liebe Conny. Erfreu Dich des Lebens und lass Dich von Christoph so richtig verwoehnen. Ich drueck Dich mit den besten Wuenschen von Down Under: Petra.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s